Hilfsnavigation

15 Dinge, die Sie über FrankfurtRheinMain wissen sollten

1 So vielfältig, so international.
In unserer Region ist die Welt zu Hause - fast alle der weltweit rund 200 Nationalitäten. Macht 13,4 Prozent der Bewohner. Nummer 1 in Deutschland!

2 Welcome to FrankfurtRheinMain.
Egal ob Touristen, Geschäftsreisende oder Messebesucher: Über 25 Prozent kommen aus anderen Ländern zu uns und sorgen für regen Austausch.

3 In den Kinderschuhen.
Die Betreuungsquote für unter Dreijährige liegt in FrankfurtRheinMain bei nur 26,5 Prozent. Nachholbedarf. Damit berufstätige Eltern ihr Wissen optimal entfalten können.

4 Wirtschaftsstark, urban, grün - gleichzeitig.
Siedlungs-, Verkehrs-, Wald- und Erholungsflächen bilden einen ausgewogenen Mix. Hier lässt sich's hervorragend leben und arbeiten.

5 Abi? Aber hallo.
In unserer Region haben fast 40 Propzent der Schulabgänger die allgemeine Hochschulreife in der Tasche. Bildung bildet Wissen.

6 Eine Menge Studentenfutter für die Region.
Auf 1.000 Einwohner kommen fast 40 Studierende. Der Fach- und Führungskräfte-Nachwuchs steht in den Startlöchern.

7 The place to study.
FrankfurtRheinMain ist bei ambitionierten jungen Menschen aus aller Welt gefragt - rund 13,7 Prozent der Studierenden haben einen ausländischen Pass.

8 Top qualifiziert.
17,2 Prozent der Beschäftigten in unserer Region verfügen über einen Hochschulabschluss. Gebraucht werden sie besonders im vielfältigen Dienstleistungsbereich.

9 Treffpunk Business.
19 internationale Messen finden hier jährlich statt. Auch im digitalen Zeitalter geht nichts über Sehen, Reden, Erleben, Anfassen.

10 Zweigleisig fahren erwünscht.
84 duale Studiengänge kombinieren betriebliche Praxis und theoretisches Wissen. Luft nach oben im Vergleich zu anderen Regionen.

11 Urbane Produktion.
Lediglich 16,5 Prozent der Beschäftigten in FrankfurtRheinMain verdienen ihr Geld im verarbeitenden Gewerbe. Die Aufgabe: Industrie 4.0 im städtischen Raum umsetzen.

12 Wissensarbeiter wollen's wissen.
Mehr als jeder 4. Beschäftigte in FrankfurtRheinMain ist im Bereich der sogenannten wissensintensiven Dienstleistungen tätig. Bundesweit top!

13 Mut zur Innovation.
Die Unternehmen der Region geben 5,3 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus. Eine Investition in die Zukunft, die es auszubauen gilt.

14 Mehr Rückenwind.
Die Energiewende bewegt die Region. Offenbar noch nicht genug, denn der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung ist deutlich unterdurchschnittlich.

15 Wirtschaft braucht Dynamik.
BIP, Kaufkraft, Arbeitsosenzahlen - FrankfurtRheinMain rangiert hier auf den Plätzen 2 und 3 hinter München und Stuttgart. Wir wollen zurück an die Spitze!